WM

Wehende Fahnen, angespannte Körper, und überall Farben.

Das Ziel jeder Nation: Den Pokal „nach Hause“ holen, diesen goldenen Gral des Sportes in den Händen halten.

Wieder beginnt der harte Kampf um den Titel, den Titel der Fußballweltmeisterschaft 2014.

Vier Wochen lang laute Musik, lange Nächte und Zusammenhalt, denn das ist alles, was Fußball ausmacht.

Elf Männer, die für eine ganze Nation stehen.

Überall auf der Welt bringt dieser Sport nun Menschen zusammen.

Und wenn die Arme in die Luft gerissen werden, um den Glücksmoment eines Tores auszukosten, dann sind wir alle eine Gemeinschaft.

Denn das Runde muss nun mal ins Eckige.

Die Menge jubelt und man fühlt sich, als täte man einen Schritt näher zum Titel hin.

Und in Berlin?

 

Dort wird der Fan-Meile der letzte Schliff gegeben, werden Autos mit Fahnen geschmückt und die Zuhause für einen Abend mit Freunden und Familie vorbereitet.

Das Fußballfieber greift wieder mal um sich.

Und schon bald liegt dieser Schleier über ganz Deutschland.

Genau diese Kraft und dieser Rückhalt treiben Schweini, Özil und Co. zu Höchstleistungen an.

Nicht nur vor dem Fernseher wird gejubelt, sondern es treibt auch viele nach Brasilien, um ihrer Mannschaft beizustehen.

Dabei wird es nicht leicht werden, so mancher harter Gegner wird einem begegnen.

 

Doch auch wenn es nicht für den Titel reicht, ist dabei sein doch alles, als Fan, Mannschaft und Nation!

Wir öffnen die Augen für andere Kulturen und Menschen, lernen Neues kennen und lieben.

Und vielleicht hält am Ende nicht die geliebte eigene Mannschaft den Pokal in den Händen, aber eine der vielen anderen geliebten! J

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.