„Jack the Ripper“ enttarnt!

Endlich!!! Der berüchtigste Mörder aller Zeiten wurde endlich enttarnt!!!

Der brutale Prostituiertenmörder „Jack the Ripper“ (zu Deutsch „Jack der Aufschlitzer“) wurde nach 126 Jahren endlich entlarvt. Durch eine DNA- Spur, gefunden auf einem Schal einer seiner Opfer, konnte endlich festgestellt werden, wer „Jack the Ripper“ war. Er hieß Aaron Koschminski. Er war Kutscher.

Seine Geschichte begann, als am 3. April 1888 eine Prostituierte namens Emma Elizabeth Smith aus einem Armenviertel in Folge einer Entführung und anschließender Vergewaltigung schwer verletzt wurde. Als man sie fand, steckte in ihrem Geschlecht ein stumpfer Gegenstand. Nach ihrer eigenen Aussage wurde sie – aus welchem Grund auch immer – von zwei bis drei Männern angegriffen. Zwei Tage später starb sie an den Folgen ihrer Verletzungen.

Ein paar Monate darauf, am 7. August, wurde Martha Tabram mit 39 Messerstichen ermordet.

Der nächste Mord ereignete sich am 31. August, als Mary Ann Nichols Kehle durchgeschnitten und ihr Unterleib aufgeschlitzt wurde, wodurch ihre Gedärme freilagen.

Doch damit war es noch nicht vorbei: Nur wenige Tage danach fand man Annie Chapman – ebenfalls mit durchgeschnittener Kehle. Der Unterleib war geöffnet und ausgeweidet. Ihr Gedärm lag auf ihrer rechten Schulter und es stellte sich heraus, dass ihre Gebärmutter fehlte.

Am 30. September kam es zu einem Doppelereignis: „Jack the Ripper“ schnitt Elizabeth Stride die Kehle durch. Nur einen Kilometer von der ersten Tat entfernt starb die Nächste, deren Hals durchtrennt und deren Gesicht verstümmelt war.

Am 9. November wurde die Leiche Mary Jane Kellys in ihrem Zimmer entdeckt. Das Gesicht war bis ins Tiefste entstellt, Brustkorb und Unterleib waren aufgeschnitten. Viele innere Organe waren entnommen worden und lagen verstreut im Raum. An verschiedenen Stellen des Körpers wurde Muskelfleisch entfernt. Das Herz fehlte und wurde entweder vom Täter mitgenommen oder vor Ort im Ofen verbrannt.

Mary Jane Kelly gilt gemeinhin als das letzte Opfer von „Jack the Ripper“. Das plötzliche Ende der Mordserie wird damit erklärt, dass ein gewisser Kutscher – er soll Aaron Koschminski geheißen haben – gestorben sei oder das Land verlassen habe.

 

-Julian Pulat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.