Architektur

Bestimmt hat jeder von euch schon mal die Begriffe „Gotik“ oder „Romanik“ und „Barock“ gehört. Diese sind bestimmte Epochen / Bauweisen, wie die Leute früher Kirchen bauten.

Doch worin besteht der Unterschied ?

Romanik Gotik Barock
– ab 800-1000 n.Chr. – ab ca. 1150 n.Chr. – ab dem 17. Jhr.
– Kaiserdom zu Speyer – Kölner Dom – Dresdner Frauenkirche
– klare geometrischen Formen – etwas verspielter, mehr Fenster – viele Verzierungen
– 1 Hauptschiff und

1 Querschiff bilden ein

Kreuz

– mehrere „kleine“

Seitenschiffe, keine

strengen Figuren

– schwingende, runde

Formen

– wenig verziert,

ziemlich massiv

– mehr in die Höhe statt

in die Breite gebaut

– weniger streng als ihre

Vorgänger

– dicke Wände, wirken

sehr wuchtig

– wirken filigraner und

luftiger

– Prunk und Pracht

sollten die Gläubigen

beeindrucken

– Rundbögen über den

Fenstern

– Spitzbögen anstelle

von Rundbögen

– „Barock“ (vom portug.

„barocco“ = „schief –

rund“, „merkwürdig“

Julian Tomasco

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.