3-D gibt’s nur im Kino? Denkste!

Was wird man zu hören bekommen, wenn man heute jemanden fragt, was er oder sie mit dem Wort „Ausdruck“ verbindet? „Ein von Computerhand beschriebenes oder bemaltes Blatt Papier“, lautete eine Möglichkeit – aber auch ein unschönes Schimpfwort könnte erklingen. Zukünftig jedoch, womöglich nur wenige Jahrzehnte später, könnte zumindest die erste dieser Antworten als veraltet gelten, denn:
Jenen Druckern, die lediglich mit ein wenig Tinte ein zusammengepresstes Gemisch aus vorwiegend Pflanzenfasern beklecksen, könnte von deren Nachfolgern in puncto Benutzungshäufigkeit und Popularität der Rang abgelaufen worden sein. 3-D gibt’s nur im Kino? Denkste! weiterlesen

Fortsetzungsgeschichte

Wir hatten wahrscheinlich keine andere Möglichkeit, als in den Wald zu gehen. Allein bei dem Gedanken nachts unter den hohen Bäumen liegen zu müssen, schon bei dem Versuch scheitern, zu schlafen und plötzlich mit viel zu empfindlichen Ohren unheimliche Geräusche über einem wahrzunehmen, bereitete uns mehr als nur Unbehagen. Auch die Sache mit Wasser und Nahrung war eine unangenehme Sache. In unseren Koffern hatten wir vielleicht ein paar Packungen mit Keksen oder noch eine Flasche Wasser, aber es würde uns keinen Tag versorgen können. Für uns hieß das also, auf gut Glück in den Regenwald marschieren und Verpflegung suchen. Fortsetzungsgeschichte weiterlesen

Über den Aprilscherz

Jedes Jahr am 1. April nehme ich mir vor, dieses Mal nicht auf irgendwelche blöden Scherze hereinzufallen. Doch auch in diesem Jahr wurde ich mal wieder in den April geschickt!
Diese Tradition ist bereits im 17. Jahrhundert bekannt. Doch richtig populär wurde sie erst im 19. Jahrhundert.
Weshalb wir uns aber gegenseitig immer am 1. April auf den Arm nehmen, ist nicht genau geklärt.
Es wird spekuliert, ob diese Tradition möglicherweise auf einen ausgefallenen „Münztag“, auf ein vorgetäuschtes Rendezvous mit König Heinrich IV oder auf den Geburts- bzw. Todestag des Judas zurückzuführen ist.
Häufig veröffentlichen auch Zeitungen und Internetseiten Aprilscherze mit neun Produkten und unmöglichen Artikeln.

Norina